Meisterkurs 2 // 3-Tageskurs mit Fertigstellung

Meister-(prüfungs-)vorbereitung

Zweitageskurs mit Fertigstellung der Prothesen

Ziele:
Das Ziel dieses Kursus ist ein konsequentes Aufstellen von der Modellanalyse bis zur Fertigstellung in praxisnahen Arbeitsschritten zu vermitteln. Gleichzeitig dient der Kurs aber im Wesentlichen jeden Meisterschüler auf die Prüfungsanforderungen und -Kriterien der jeweiligen Meisterschule vorbereiten. Wo die Schwerpunkte des jeweiligen Teilnehmers im Rahmen des Kursus liegen, ob eine, beide und welche der beiden Prothesen fertig gestellt werden soll, muss im Vorfeld festgelegt werden.

Lernschritte:
· Modelleinstellen in das Aufstellgerät, kann ggf. auch schon im Vorfeld erfolgt sein
· Praktisches Vorgehen bei der Modellanalyse
· Individuelle Frontzahn-Aufstellung (nach Wahl)
· Aufstellen der Seitenzähne nach statischen Gesichtspunkten
· Kontrolle der zentrischen Kontakte
· Erklärung der Notwendigkeit von protrusiven und laterotrusiven Kontakten
· Einsatz und Handhabung von Balancierung und Front-Eckzahn/Prämolarenführung
· Muskeldynamische und ästhetische Zahnfleischmodellation
· Umsetzten der Prothesen in Kunststoff

Mitzubringen sind:

Bitte mitbringen zur Aufstellung:

  • Schere, Schreibblock, Minenbleistift, Radiergummi,
  • Farbstifte in rot, blau und grün, ein Stück Pappe ca. DIN-A 5 groß,
  • Profilzirkel, falls vorhanden, etwas Knetsilikon 1:1,
  • Geodreieck, Gipsmesser, Wachsmesser, Messschieber,
  • Modellierinstrumente, kleine Kugeldiamanten,
  • ggf. Sekundenkleber und Klebewachs, Wattestäbchen,
  • Wäscheklammer, Schutzbrille und Kittel oder Schürze.

Gestellt werden: Bissschlüssel, Wachs, Artikulationsseide

Bitte mitbringen zur Fertigstellung:

  • kleiner und riesengroßer Resimixbecher,
  • eigene gewohnte Küvetten oder Einbettsilikon
  • Fräsen, Bohrer, Stipplingbohrer, (Candulor, NTI) Schmirgel oder Silikongummierer,
  • eigene gewohnte Polierbürsten und Schwabbel,
  • große Handstückbürstchen, (Ø 21-23 mm), Schutzbrille und Kittel.

Gestellt werden wenn gewünscht:

  • Gießküvetten-System n. Karl-Heinz Körholz und den MEGAcryl Kunststoffen
  • Spezial-Doubliergel, Isolierungen
  • Dialux Polierpaste, Ø 30 mm Spezial-Handstückbürsten

 

Zahngarnituren:
Je nach Kurssituation und Modellauswahl werden unterschiedliche Zahngarnituren benötigt und empfohlen.
Es ist daher sinnvoll, sich vorher mit Karl-Heinz Körholz wegen der Zahngarnituren in Verbindung zu setzen,
falls auf den zugesandten Kursausschreibungen nichts Spezielles vermerkt wurde.
Kurszeiten in der Regel:

Kurszeiten:
Beginn am ersten Tag: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
an den weiteren Tagen: 08.30 bis ca. 17.00 Uhr (ggf. bei Anmeldung nachfragen)